Logo der Partei Freie Wählergemeinschaft Seefeld Logo der Partei CSU Seefeld Logo der Partei FDP Seefeld Logo der Partei Bürgerverein Seefeld Logo der Partei SPD Seefeld
Gemeinsame Information der Fraktionen im Gemeinderat Seefeld:

Seefeld ist ein guter Standort

Was bedeutet ein lokales Krankenhaus?

Eine lokale, schnell erreichbare Klinik mit einer 24 Stunden Notfall-Ambulanz bietet eine rasche und effiziente Versorgung im Akutfall. Mit den Fachabteilungen Innere Medizin und Chirurgie unter einem Dach kann Patienten im Notfall (wie z.B. Herz- und Kreislaufprobleme oder akute Bauchbeschwerden, Unfälle im privaten und betrieblichen Umfeld, Sport- und Freizeitverletzungen u.v.m.) schnell und umfassend geholfen werden. Die Klinik Seefeld hat zudem einen hervorragenden Ruf als Kompetenzzentrum für Chirurgie. Viele Patienten konnte auf diese Weise äußerst fachkundig und rasch behandelt werden.

Gerade die Zusammenarbeit von Ambulanz, Innerer Medizin und Chirurgie unter einem Dach bringt enorme Vorteile für die Patientinnen und Patienten. Diagnostik kann beschleunigt werden, zusätzliche belastende Transporte z.B. zum MRT (Magnetresonanztomographen) werden vermieden.

Eine Klinik im Ort ist ein wichtiger Arbeitgeber für Ärzte, Pflegekräfte, Sanitäter, Therapeuten, Verwaltungspersonal und für alle Mitarbeiter, die den Betrieb aufrechterhalten. Eine moderne Klinik mit guten Arbeitsbedingungen ist attraktiv für Ärzte und Pflegepersonal. Wir können uns sicherlich derzeit schon darüber freuen, dass die Seefelder Klinik einen hervorragenden Ruf gerade wegen ihres Personals genießt. In Zukunft wird jedoch die Konkurrenz gerade um gutes Pflegepersonal immer größer werden und gute, effiziente Arbeitsbedingungen können dabei für einen Standort entscheidend sein.

Die 150-jährige Vergangenheit der Klinik Seefeld hat gezeigt wie stark eine Gemeinde von dem guten Image der Klinik profitieren kann und sekundär von Handel, Gewerbe und Kultur belebt wird. Viele Bürger der Gemeinde sind emotional stark mit "ihrer Klinik" verbunden.

Steckbrief der geplanten Klinik "Neubau Klinik Seefeld – westlicher Landkreis"
VersorgungGrund- und Regelversorgung
AbteilungenInnere Medizin (bisher in Herrsching), Chirurgie (bisher in Seefeld), Hals-Nasen-Ohren (bisher in Starnberg)
Notfallambulanz24 h
Bettenanzahl180 stationäre Plätze + 10 Reserveplätze
notwendige Grundstücksfläche20.000 – 30.000 Quadratmeter
Versorgungsumgriffwestlicher Landkreis

    Effizienz

    In erster Linie soll das geplante Krankenhaus natürlich eine zukunftsorientierte, bessere medizinische Versorgung unserer Bevölkerung im westlichen Landkreis Starnberg über die nächsten Jahrzehnte sichern. Dazu gehören eine 24 h belegte Notfallambulanz mit den Fachabteilungen Innere Medizin inklusive Hämodialyse, Chirurgie und Hals-Nasen-Ohren sowie eine interdisziplinäre intensivmedizinische Abteilung. Mit einer Zusammenlegung der Häuser in Seefeld und Herrsching werden Abläufe verbessert und verschlankt. Dieses wird sich in der Folge nicht nur in besseren wirtschaftlichen Ergebnissen, sondern auch in positiven ökologischen Auswirkungen zeigen.

      Was passiert, wenn weder ein Neubau noch eine Erweiterung am Standort Herrsching möglich ist?

      Die beiden Kliniken werden aufgrund der politischen Vorgaben des Bundes und des Freistaats und ggf. durch weitere Strukturvorgaben des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) auf Dauer einzeln nicht weiter existieren können. Der G-BA ist das höchste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen, bestehend aus den Kassenärztlichen Vereinigungen (KBV und KZBV), Vertretern der Krankenkassen und der deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Wenn also für einen gemeinsamen Neubau beider Kliniken kein geeigneter Standort in den priorisierten Gemeindegebieten gefunden wird, besteht das Risiko, dass zumindest die Klinik Seefeld ersatzlos geschlossen werden müsste.
        Ratsbegehren Seefeld am 27. Juni 2021: Ja zum Neubau Krankenhaus

        Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns:




        captcha


        Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@krankenhaus-seefeld.de widerrufen.
        powered by webEdition CMS